Studie: Kunden informieren sich auf Bewertungsportalen

In welchem Umfang nutzen Deutsche das breitgefächerte Angebot an Preisvergleichs- und Bewertungsportalen im Internet? Eine Umfrage der YouGovPsychonomics AG unter 1000 wahlberechtigten Konsumenten hat ergeben, dass sich etwa jeder dritte Internetnutzer auf Bewertungsportalen und Preisvergleichsseiten informiert, bevor er einen Kauf tätigt oder eine Buchung abschließt. Jeder Vierte der Befragten verlässt sich vor den meisten Einkäufen auf das Urteil der anderen Internetnutzer. Nur jeder Zehnte weiß mit Bewertungsportalen und Preisvergleichen im Netz nichts anzufangen.

Darüber hinaus sind sich 84 Prozent der Nutzer einig, dass sich ihr persönlicher Einfluss auf Transparenz und Vergleichbarkeit von Produkten und Dienstleistungen durch solche Portale erhöht habe. Dieses Ergebnis erstreckt sich gleichermaßen über alle Altersgruppen.

YouGov

Wenn es um das Vertrauen in solche Portale geht, sind sich die Nutzer nicht ganz einig. Nicht einmal jeder Zweite hält die Kommentare im Netz für glaubwürdig, aber auch nur vier Prozent sind von der Unglaubwürdigkeit überzeugt. Das lässt darauf schließen, dass die meisten Deutschen den Bewertungsportalen eher neutral gegenüberstehen. Sie informieren sich dort zwar, vertrauen aber im Endeffekt ihrem eigenen Urteil.

Welche Erfahrungen haben Sie mit den Bewertungsportalen gemacht? Wie wichtig sind Ihnen das Stadtbranchenbuch und andere Bewertungsportale?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s